Kontakt

Sophie-Scholl-Gesamtschule
Stefanstr. 42
59075 Hamm
Tel.: 02381 / 9877050
Fax: 02381-9877053
E-Mail: sophie-scholl-gesamtschule@gess.schulen-hamm.de

Robo-League

Am Donnerstag dem 6. Juli 2017 fand in der Hochschule Hamm-Lippstadt die zweite Robo League statt. Die Sophie-Scholl-Gesamtschule nahm zum ersten Mal teil und gewann nach drei spannenden Wettbewerben gegen die Friedensschule und das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium.

Die Teams aller Schulen wurden vorher in jeweils zwei Workshops von Herrn Reuter auf die Robo League vorbereitet. Von einem Mitarbeiter der Hochschule in einem Labor unterrichtet zu werden, war für die Schülerinnen und Schüler eine spannende Erfahrung. Nach den Workshops mussten sich die Teams an den Schulen auf die Wettbewerbe vorbereiten. Die Hochschule verlieh an jede Schule einen EV3-Lego-Roboter.

Das Team der Sophie-Scholl-Gesamtschule bestand aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8 bis 10.

Für drei Wettbewerbe musste der EV3-Lego-Roboter jeweils gebaut und programmiert werden. Bei allen Wettbewerben wurden die Roboter nur an die Startposition gestellt und gestartet. Danach fuhren sie autonom, nur durch das von den Schülerinnen und Schülern entwickelte Programm gesteuert. Zwischen den Wettbewerben gab es jeweils gestoppte fünf Minuten Zeit zum Umbau des Roboters.

Im ersten Wettbewerb „Bergsteiger“ fuhren die Roboter der Schulen abwechselnd ein glattes Brett hinauf, wobei der Steigungswinkel von Runde zu Runde gesteigert wurde.

Beim zweiten Wettbewerb „Sumo-Ringer“ versuchten jeweils zwei Roboter sich gegenseitig aus einem rechteckigen Feld herauszuschieben. Jede Schule trat zweimal gegen jede andere an. Die Ringkämpfe verliefen immer sehr spannend und mit wechselnden Erfolgserlebnissen für die beteiligten Teams.

Im dritten Wettbewerb „Slalom“ sollten die Roboter im Slalom fünf Stangen umrunden und dann zur Start- und Ziellinie zurückfahren. Dies gelang nur dem Roboter der Sophie-Scholl-Gesamtschule. Der Roboter verschob zwar eine Stange, fuhr den Slalom aber wie geplant zu Ende.

Es gab auch noch weitere Sumo-Ringkämpfe gegen den Roboter eines wissenschaftlichen Mitarbeiters der Hochschule und mit allen Robotern gleichzeitig.

Die Robo League hat allen Beteiligten so viel Spaß gemacht, dass unsere Schule in Zukunft wieder mitmachen wird.

Das erfolgreiche Team: v. l. Leon Hoffmann, Herr Steinhoff, Sophie Robert, Timo Meuer, Lukas Nachtmans, Maurice Urban, Kerim Köksal, Jonas Schimmelpfennig, Carina Ewald