Kontakt

Sophie-Scholl-Gesamtschule
Stefanstr. 42
59075 Hamm
Tel.: 02381 / 9877050
Fax: 02381-9877053
E-Mail: sophie-scholl-gesamtschule@gess.schulen-hamm.de

Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt

Theater Till

Fake oder War doch nur Spaß

Besuch des Radiks-Theaters in der Sophie-Scholl-Gesamtschule Hamm

Für die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs der Sophie-Scholl-Gesamtschule spielte am 22.01.2018 das Tournee-Theater Radiks aus Berlin das Stück „Fake oder War doch nur Spaß!“ von Karl Koch.

Die Schauspielerin Romana Schneider und ihr Kollege Alexander Abramyan schlüpften in mehrere Rollen und ließen vor den Augen der Jugendlichen eine verhängnisvolle Geschichte aus Träumen, Freundschaft, Vertrauen und vor allem Cybermobbing entstehen.

Am Beispiel der Schülerin Lea, die sich durch den Neid ihrer angeblichen Freunde plötzlich einem zerstörerischen Cybermobbing ausgeliefert sieht, wurden die Schülerinnen und Schülern mit diesem hochaktuellen Thema konfrontiert.

Für fast alle Jugendlichen war klar, dass es in dem Theaterstück um einen durchaus realistischen Fall  ging.

Im Anschluss an die Vorstellung nutzten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mit den Schauspielern ins Gespräch zu kommen.

Dabei wurde von den Schauspielern noch einmal der verhängnisvolle Mechanismus des Cybermobbings angesprochen. Die Scham der Opfer verhindert, dass sie sich Hilfe holen, aber gerade das Schweigen lässt Cybermobbing so mächtig werden. „Holt euch Hilfe!“ lautete ein abschließender Appell.