Kontakt

Sophie-Scholl-Gesamtschule
Stefanstr. 42
59075 Hamm
Tel.: 02381 / 9877050
Fax: 02381-9877053
E-Mail: sophie-scholl-gesamtschule@gess.schulen-hamm.de

Herzlich Willkommen

Sophie-Scholl-Gesamtschule... eine ausgezeichnete Schule

Bilingualer Unterricht
Musikklasse
MINT
Mathematik
Informatik
Naturwissenschaften
Technik
Darstellen
und
Gestalten
NEU: Tablet-Klasse

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern sonnige und erholsame Ferien.

In den Ferien ist das Sekretariat in der ersten und den letzten beiden Ferienwochen geöffnet.

Nach den Ferien startet der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, 29.08., um 8:00 Uhr. Die neuen 5er-Schüler begrüßen wir am Donnerstag, 30.08., um 12:00 Uhr in der Aula.

Den Terminplan für das neue Schuljahr finden Sie hier:

Aktuelle Aktionen

Scholl-Schüler helfen: Im Rahmen der deutschlandweiten Atkion "Stifte machen Mädchen stark" haben Sophie-Scholl-Schüler etwa 38kg leere Stifte gesammelt. Die von der Schülerfirma des 9. Jahrgangs und der Klasse 7b organisierte Aktion sorgt dafür, dass syrische Mädchen im Flüchtlingslager in Libanon am Schulunterricht teilnehmen können (s. Bericht im WA)

Abiturfeier: 68 Abiturierenten konnten am Samstag hoch erfreut ihre Abiturzeugnisse entgegennehmen. In einem besonders feierlichen Rahmen nahmen die neuen Abiturieten die Glückwünsche der Festredner entgegen.  (s. Bericht im WA)

Wartehäuschen gestaltet: Der Kunstkurs unserer Oberstufe hat dafür gesorgt, dass das Buswartehäuschen am Uhlenfeld wieder zum Warten einlädt. In einem Projekt mit den Stadtwerken wurden unterschiedliche Ideen entworfen udn bewertet und nun auch in die Tat umgesetzt. (Bericht im WA)

10er Abschluss: Feierlich wurden unsere 10er verabschiedet und bekamen ihre Zeugnisse überreicht. Wieder erhielten fast die Hälfte von ihnen die Qualifikation für die Oberstufe. (s. Bericht im WA)

Auszeichnung fair@school: In einem bundesweiten Wettbewerb hat sich unsere Inklusionsklasse 6F mit ihrem Projektbeitrag zum 30.jährigen Schuljubiläum beworben. Unter 50 Wettbwerbsbeiträge ist der Beitrag der Klasse "Wir sind bunt" als eines von drei Siegerprojekten hervorgegangen. Zusammen mit den Klassenlehrkräften Tim Kübler und Christina Bergermann wird die Klasse nun zur Preisverleihung nach Berlin fahren. (Bericht im WA) (Bericht über die Preisverleihung).

Fit for Future: Eine Berufsorientierung der besonderen Art erlebten die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs. In einem Ein-Frau-Theaterstück bekamen sie vor Augen geführt, wie wichtig es ist, neugieirg auf das Leben zu bleiben und bei der Lebensplanung das eigene Glück im Blick zu behalten . (ausführlicher Bericht im WA).

Aktion Tagwerk: 900 Schüler unserer Schule haben erneut an der Aktion Tagwerk teilgenommen und ihre Arbeitsleistung in den Dienst einer guten Sache gestellt. Wieder hoffen wir auf etwa 4500€, die in Bildungs- und Hilfsprojekte in Afrika fließen können. (ausführlicher Bericht im WA).

Ermutigung zum Mitreden: Alle Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs nahmen an einem Projekt des Netzwerks für Demokratie und Coruage (NDC) teil, in dem sie ermutigt wurden, in gesellschaftlichen Fragen Position zu beziehen und sich zu engagieren. (ausführlicher Bericht im WA).

Anne-Frank-Tag: Unter dem Motto "Helfen und Widerstand" rief das Anne-Frank-Zentrum Berlin Schulen in ganz Deutschland auf, sich am Anne-Frank-Tag zu beteiligen. Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen dieses Angebot an und beschäftigten sich intensiv mit Rassismus, Antisemitsmus in Gegenwart und Geschichte. (ausführlicher Bericht).

Tag der Berufe: In Kooperation der Sophie-Scholl-Gesamtschule und der Albert-Schweitzer-Schule fand ein großer Tag der Berufe in der Aula unserer Schule statt. Vom Handwerk, über Banken und Dienstleistern bis hin zu den Universitäten stellten sich fast 20 Unernehmen und Organisationen den 9. und 12. Klässlern unserer Schule vor. (ausführlicher Bericht im WA).

Das ist gut für mich: Erneut ein großer Erfolg für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler war die Zusammenarbeit mit der Universität Münster. Studierende der Universität betreuten mehrere Monate unsere Schülerinnnen und Schüler und zeigten ihnen, wie sie besser lernen können.  (ausführlicher Bericht im WA).

Londonfahrt: Die Bili-Kurse konnten erneut ihre Sprachkenntnisse bei ihrer traditonellen Londonfahrt anwenden.  (ausführlicher Bericht im WA).

Billardturnier an der SSG: Wieder haben Wilhelm Bispinghoff und Bernd Freyer ein offenes Billardtunier zugunsten der Billard-AG durchgeführt.  (ausführlicher Bericht im WA).

Fortbildung zum Thema "Salafimus": Im Rahmen unserer Aktion "Solidarisch und gemeinsam gegen Extremismus" fand nun eine hoch interessante Fortbildung zum Salafismus durch den Wegweiser Dortmund statt.  (ausführlicher Bericht).

Erneuter Sieg in der Robo-League: Zum zweiten Mal hintereinander hat jetzt das Roboter-Team unserer Schule die Robo-League der Hochschule Hamm-Lippstadt gewonnen. (ausführlicher Bericht im WA).

Oper-Inszenierung: Schülerinnen und Schüler der Musikklasse inszenieren zusammen mit der Jungen Oper Rhein-Ruhr und dem Theater Dortmund  eigene Elemente der Oper "Schneekönigin". (ausführlicher Bericht im WA).

Den Klimawandel hautnah erleben: Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, den fortschreitenden Klimawandel mithilfe spannender Satelliten-Aufnahme von Gescopia zu erleben (ausführlicher Bericht).

Frühjahrsputz: Erneut beteiligten sich wieder ca. 200 Schülerinnen und Schüler unserer Schule an dem Frühjahsputz in Bockum-Hövel. Das Lob und die Anerkennung der Bürger unterwegs waren der "Lohn" für diese Arbeit.  (ausführlicher Bericht)

Grundkurs Kunst gestaltet Kinder-Bereich im EVK: Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Kunst unter der Leitung von Angela Lehmenkühler gestalteten liebvoll den so genannten "Manege"-Bereich der Kinderabteilung im EVK (siehe Bericht im WA).

Erfolgreiche Mannschaft: Die Mädchenfußballerinnen WK IV belegten bei der Stadtmeisterschaft ohne Gegentor und Niederlage einen hervorragenden zweiten Platz. (ausführlicher Bericht)

Genetischer Fingerabdruck: Schülerinnen und Schüler unserer Schule erprobten im Labor der Fachhoschule Hamm-Lippstadt das Verfahren des genetischen Fingerabdrucks (siehe Bericht im WA).

Es wird gebaut ...: Seit Anfang des Jahres laufen die Arbeiten an unserem Erweiterungsbau. Aktuelle Bilder finden Sie hier.

Neues Rednerpult: Auf dem Neujahrsempfang hatten sich Herr Hunsteger-Petermann und Herr Helm noch über das zwergenhafte Redernpult in der Aula unserer Schule amüsiert. Nun haben wir vom Ingenieurbüro isw Abhilfe berkommen. Als Zugabe gab es auch gleich noch einen neuen Konferenztisch. (siehe Bericht im WA).

Begabungsförderung: Ute Benfer von der Sophie-Scholl-Gesamtschule nimmt an der von dem Regionalen Bildungsbüro unterstützten Weiterbildung zur Begabungsförderung (ECHA-Diplom) teil (s. auch ausführliches Interview im Newsletter des Regionalen Bildungsbüros der Stadt Hamm)

Sophie-Scholl-Tag: Vor 75 Jahren sind die Mitglieder der Weißen Rose, unter ihnen Sophie Scholl, ermordet worden. Stets am 22. Februar veranstaltet die Sophie-Scholl-Gesamtschule einen Gedenktag, an dem sich die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Aspekten des Widerstandes und des Einsatzes für Menschenrechte beschäftigen. In diesem Jahr stand ihnen Alexander Richter als Gesprächspartner zur Verfügung. Als DDR-Disssident konnte Herr Richter den Schülerinnen und Schülern des 10. jahrgangs und der Oberstufe  von den Methoden eines Unrechtsregimes authentisch berichten. (ausführlicher Bericht im WA  hier)

Vorlesewettbewerb: Ein hervorragenden dritten Platz hat Lina Alabaouch beim Vorlesewettbewerb auf Stadtebene erreicht. (ausführlicher Bericht hier)

Parisfahrt: Einen Kurztrip nach Paris unternahmen Ende Januar interessierte Schülerinnen und Schüler der Französischkurse der Oberstufe und des 9. Jahrgangs unter Leitung von Frau Frau Ridene und Frau Hantusch. (ausführlicher Bericht hier)

Tag der offenen Tür: Am Samstag, dem 20. Januar, fand wieder unser traditioneller Tag der offenen Tüt statt. In diesem Jahr haben sich besonders viele Kinder des 4. Jahrgang mit ihren Eltern die Schule angeschaut und sich von den zahlreichen Aktionen begeistern lassen. Eine Bildergalerie finden Sie hier.

Exkursion zum El-De-Haus in Köln: Gesellschaftslehre-Kurs des 10. Jahrgangs erlebt den "Terror von nebenan" hautnah in der einzigen erhalten GeStaPo-Zentrale  (ausführlicher Bericht hier)

Erfolgreicher Mathematiker: René Tröster aus der 7A hat beim diesjährigen Mathematik-Olympia-Wettbewerb in der Regionalrunde den 1. Platz belegt. (ausführlicher Bericht im WA  hier)

Erfolgreiche Volleyballer: Im Endspiel der WK III (Jahrgang 2003 und jünger) siegte die von Peter Wolle betreutet Mannschaft der SSG im Endspiel mit 2:0 und ist damit Stadtmeister 2017. Es spielten: Kenan Aydin Mer Akkisala, Nordine Abbi, Dustin Tabitz und Fyn Bsufka.

 

Theater Till: Mit einem eindrucksvollen Theaterspiel zwischen Realität und Fiktion sorgt das Theater Till für eine intensive Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgang mit dem Thema Gewalt. (ausführlicher Bericht im WA  hier)

Vom Schulhof zum Uphof: Neues Projekt des Jugendhauses Uphof mit der Sophie-Scholl-Gesamtschule. (ausführlicher Bericht im WA  hier)

VW Potthoff unterstützt Schulsanitätsdienst: Der Schulsanitätsdienst unserer Schule erhält von Volkswagen einen Schulsanitätsrucksack. (ausführlicher Bericht hier)

Schön, dass wir bunt sind: Mit diesem Motto nimmt unsere integrationsklasse 5f an dem Jugendintegrationswettbewerb "Alle Kids sind VIPs" teil. Voten Sie  hier auch für dieses gelungene Integrationsprojekt, das die Klasse auf dem Schulfest präsentiert hat.

Schüler besuchen den WA: Schülerinnen und Schüler der SSG informierten sich beim WA, wie eine Zeitung entsteht. (s. Bericht)

Terminplan

Unsere Auszeichnungen